Vortrag: Neugier aufs Unterirdische – eine Höhlenbegehung im Jahr 1535

Illustration des Befahrungsberichts (Stadtarchiv Amberg, Hist. Bib. 231).

Aus Freibergs Partnerstadt Amberg kommt der nächste Vortrag im Freiberger Kolloquium. Dr. Andreas Erb berichtet am Donnerstag, 7. März 2024 über eine der ersten dokumentierten Höhlenbefahrungen in Deutschland in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts.

Höhlen aufzusuchen, gilt heute als Freizeitvergnügen. Das war im 16. Jahrhundert keineswegs so. Die 25 Amberger, die sich auf den Weg in eine Höhle nahe dem oberpfälzischen Dorf Breitenwinn machten, fürchteten eine enge und dunkle Welt voller Geister und Abgründe – hofften aber auch auf Schätze und Entdeckungen. Sie verließen die Höhle bleich und erschöpft, wer sie erblickte, nahm Reißaus. Als Schatzgräber blieben sie erfolglos, sammelten aber Erfahrungen, die unter der Druckerpresse landeten. Die Schrift avancierte zu einem Bestseller und wurde mehrfach nachgedruckt. Ihr Ruhm ließ über die Jahrhunderte nur wenig nach.

Zahlreiche Schriftsteller unterschiedlichster Couleur griffen ihren Gang in die Unterwelt auf und ernannten sie wahlweise zu Pionieren der Höhlenforschung, zu Kumpanen des Doktor Faust oder zu Kronzeugen für die Existenz von Riesen. So blieben die 25 Amberger zwar fast alle namenlos, wurden aber unsterblich. Ihre Aufzeichnungen sind noch heute eine wichtige Quelle zur Geschichte der Speläologie, nicht weniger ein faszinierendes Dokument menschlicher Faszination durch unterirdische Welten.

Neugier aufs Unterirdische – eine Höhlenbegehung im Jahr 1535
Vortrag von PD Dr. Andreas Erb (Amberg)

Datum: Donnerstag, 07.03.2024
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: TU Bergakademie Freiberg,
Großer Hörsaal des Abraham-Gottlob-Wernerbaus,
Brennhausgasse 14, 09599 Freiberg

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Freiberger Kolloquium ist eine Vortragsreihe des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, des Sächsischen Staatsarchivs/Bergarchiv Freiberg, des Sächsischen Oberbergamtes, der TU Bergakademie Freiberg, des Helmholtz-Instituts für Ressourcenforschung, der terra mineralia und des Geokompetenzzentrums Freiberg e.V.


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Peter Hoheisel (6. März 2024). Vortrag: Neugier aufs Unterirdische – eine Höhlenbegehung im Jahr 1535. SAXARCHIV-Blog. Abgerufen am 13. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/vym7


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search