Der Tag der Archive 2024 – eine Rückschau in Bildern

Ausstellung zum Thema "Essen und Trinken" (Foto: Sächsisches Staatsministerium des Innern / Sven Rogge)

Wie kann ich Informationen zu meinen Urgroßeltern finden, wie bleiben elektronische Unterlagen dauerhaft erhalten und welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es eigentlich in einem Archiv? Der Tag der Archive am 2. März bot Antworten auf diese und weitere Fragen. Einige Bilder der Veranstaltung stellen wir hier für Sie bereit.

Am 2. März fand der bundesweite Tag der Archive unter dem Motto „Essen und Trinken“ statt. Zu dieser Gelegenheit öffnete das Staatsarchiv an seinen Standorten in Dresden, Leipzig und Freiberg seine Türen und ermöglichte einen Blick hinter die Kulissen. Neben einem vielfältigen Programm und diversen Führungen an allen Standorten wurde bei dieser Gelegenheit durch Staatsminister Armin Schuster auch die neue Dauerausstellung in Dresden eröffnet.

Wir haben uns sehr über die interessierten Fragen und spannenden Gespräche gefreut. Besuchen Sie uns gerne wieder, nicht erst zum nächsten Tag der Archive im Jahr 2026!


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
SAXARCHIV (18. März 2024). Der Tag der Archive 2024 – eine Rückschau in Bildern. SAXARCHIV-Blog. Abgerufen am 13. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/w180


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search