Sächsische Geschichtsvereine zukunftsfähig machen

Vereinsregister im Bestand 20124 Amtsgericht Leipzig (Foto: Katrin Heil)
Vereinsregister im Bestand 20124 Amtsgericht Leipzig (Foto: Katrin Heil)

Am 11. Juni 2022 findet in Kohren-Sahlis der Workshop „#Geschichtsvereine22. Formate – Vernetzung – Perspektiven“ statt. Er richtet sich an alle historisch arbeitenden Vereine. Das Sächsische Staatsarchiv beteiligt sich mit dem Beitrag „Damit Vereinsgeschichte erhalten bleibt…“. Und auch sonst gibt es Spannendes zu entdecken!

Ziele des Workshops

Workshop 2020 im Stadtmuseum Dresden, Foto: Robert Matzke
Workshop 2020 im Stadtmuseum Dresden, Foto: Robert Matzke

Im Herbst 2020 veranstaltete der Verein für sächsische Landesgeschichte auf der eigenen Suche nach neuen Perspektiven, Formaten und Kooperationspartnern erstmals einen Workshop in Dresden. An diesen knüpft der diesjährige im Evangelischen Bildungs- und Gästehaus – Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis an. Ursprünglich für 2021 vorgesehen, musste er pandemiebedingt im letzten Jahr ausfallen. Auf der Tagesordnung stehen praktische Methoden und Hilfestellungen für den Vereinsalltag.

Themenangebote

Folgende Themen werden diskutiert:

  • die Finanzierung der Vereinsarbeit über Sponsoring und Spenden,
  • die Zugänglichmachung von Film-, Video-, Tondokumenten und Fotosammlungen für Interessierte,
  • die Gewinnung von (aktiven) Engagierten und ihre Einbindung in den Verein,
  • die Nutzung und der Einsatz neuer Kommunikationsformen,
  • die Entwicklung moderner Veranstaltungsformate und
  • das Vereinsarchiv.

Nach Impulsvorträgen können die Teilnehmenden in den entsprechenden Sessions ihre Erfahrungen austauschen und Anregungen mitnehmen. Auf diesem Weg wird der Workshop eine Weiterbildung für Vereine durch Vereine.

Tipps für Vereinsarchive

Das Sächsische Staatsarchiv bringt sich durch seine Kompetenz bei der Archivierung von Unterlagen ein. Anett Müller gibt Hinweise und Hilfestellungen zur Führung eines Vereinsarchivs. Gerne können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Fragen mitbringen.

Alle historisch arbeitenden Vereine sind eingeladen sich zu beteiligen, denn der Mehrwert für alle Beteiligten liegt in der Kommunikation und der Vernetzung Gleichgesinnter.


Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Verein für sächsische Landesgeschichte sagt:

    Der Verein für sächsische Landesgeschichte freut sich sehr über die aktive Unterstützung des Sächsischen Staatsarchivs bei der Vernetzung von Geschichtsvereinen in Sachsen, denn Historiker:innen im Ehrenamt sind auch in Archiven eine wichtige Nutzendengruppe.

    • Anett Müller sagt:

      Danke! Sehr gerne unterstützt des Sächsische Staatsarchiv die ehrenamtlich arbeitenden Geschichtsvereine in ihrem Engagement, denn so wie ihnen liegt uns lokale und regionale Geschichte am Herzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search