Autor: SAXARCHIV

Ein Brandschaden ist Ursache für die starke Versprödung und das Aufbrechen der Blätter. (Foto: Regine Bartholdt) 1

Neue Technik für die Digitalisierung geschädigter Archivalien

Die Geschäftsbücher der Pianofortefabrik Feurich aus Leipzig haben Feuer und Wasser überdauert. Eine Benutzung im Lesesaal würde jedoch den weiteren Erhalt der geschädigten Bände gefährden. Im Archivzentrum Hubertusburg wird deshalb daran gearbeitet, die Geschäftsbücher mithilfe des „Grazer Buchtisches“ in digitaler Form wieder zugänglich zu machen.

Briefwechsel König August II. von Polen, Breven von Papst Innocenz XII. (Antonio Pignatelli), Quelle: SächStA-D, 10026 Geheimes Kabinett, Loc. 02092/107 (Foto: Edwina Erner) 0

August der Starke: Seine Briefe für die Zukunft sichern

In der zentralen Restaurierungswerkstatt im Archivzentrum Hubertusburg werden zurzeit Aufzeichnungen und Briefwechsel August des Starken bearbeitet. Die Restauratorinnen und Restauratoren werden in einer kleinen Beitrags-Reihe in den kommenden Monaten die einzelnen Arbeitsschritte vorstellen. Einen kurzen Ausblick auf das, was unsere Leserinnen und Leser erwartet, gibt es schon jetzt.

0

SAXARCHIV-Blog: Das haben wir uns vorgenommen

Heute startet das Sächsische Staatsarchiv den SAXARCHIV-Blog. Jede Woche bieten wir Ihnen aktuelle Einblicke in unsere vielfältige Arbeit. Was Sie erwartet, haben wir hier für Sie zusammengestellt. Oder ist alles...

Vorhang zum Startschuss des Blog 0

Startschuss des SAXARCHIV-Blogs am 01. April 2022

Der Blog startet am 01. April 2022. Der Blog bietet Einblicke in alle Arbeitsbereiche des Sächsischen Staatsarchivs. Forschende, Archivarinnen und Archivare und historisch Interessierte finden hier Beiträge zu Archivalien aus...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search