Kategorie: Arbeiten im Archiv

Wissenstransfer - Schriftzug (Foto: Thomas Fuchs) 0

Demografischer Wandel: Wissen wirksam weitergeben

Der demografische Wandel führt dazu, dass mehr und mehr erfahrene Archivarinnen und Archivare altersbedingt das Staatsarchiv verlassen. Wie kann ihr Wissensschatz an die nachfolgende Generation weitergegeben werden? Das Staatsarchiv hat in diesem Jahr über eine Stelle aus dem sogenannten Demografiepool des Freistaats Sachsen eine neue Möglichkeit für den Wissenstransfer ausprobiert.

Bei der Erschließung von Patientenakten (Foto: Alexandra Bartczak) 2

FAMI-Ausbildung: Zwischen Aktenbergen und Archivsoftware

Seit einigen Wochen befasse ich mich im Rahmen der Ausbildung intensiv mit älteren Akten. Meine Aufgabe ist, wichtige Informationen zu den Archivalien zu ermitteln und in einer Datenbank zu erfassen. Das ist für die genaue Identifizierung und die Nutzung der Akten erforderlich.  Doch was gilt es zu beachten und wie läuft die Erschließung ab?

Franz von Egidy bei der Aktenausgabe (Foto: Birgit Richter) 0

FAMI-Ausbildung: ein Einblick in den Benutzerdienst

Als Auszubildender verbringt man den ganzen Tag im Magazin und hat keinen Kontakt mit anderen Menschen? Falsch! Ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung ist der Benutzerdienst. Doch was sind die Aufgaben eines Auszubildenden im Benutzerdienst und welche Fähigkeiten und Voraussetzungen sind dafür wichtig?

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search